Hilfe zu Blaustirnamazonen gesucht

Wir haben zwei Blaustirnamazonen, die zwar in einem Käfig leben, aber durch eine Trennwand getrennt sind, da sie nicht vergesellschaftet sind.

Wir sind aber an einem Punkt gekommen, dass wir uns von den beiden trennen müssen, da wir den beiden nicht mehr gerecht werden! Sie kommen bei uns leider zu kurz und aus diesem Grund suchen wir für sie ein tolles, letztes Zu Hause, was eine deutliche Verbesserung für sie beinhaltet!

Zu den beiden:
Coco (m) haben wir seit Ende 2012. Er ist jetzt 19 Jahre alt. Wir sind der mindestens 4. Besitzer. Die Leute, von denen wir ihn gekauft haben, hatten versucht ihn zu vergesellschaften aber das Weibchen hat ihn ständig attackiert und gebissen. Die Besitzer davor haben dem armen Kerl die flugfedern gezogen. Er kann seitdem nur noch sehr schlecht fliegen. Vom Typ her ist er sehr ängstlich und man muss sich sehr viel mit ihm beschäftigen, wenn man sein Vertrauen gewinnen und ihn zB streicheln möchte. Sehr gerne zerlegt er Holzspielzeug und Klopapierrollen. Ausserdem sitzt er sehr gerne auf seinen Freisitz oder auf dem Käfig über Jacko.... Spielzeug ist für ihn sehr wichtig!

Jacko (w) haben wir seit Frühjahr 2013. Sie ist jetzt 21 Jahre alt. Vorbesitzer hatte sie 2. Als wir sie gekauft haben, war sie erst seit wenigen Monaten bei den Leuten. Davor war sie bei einer älteren Frau, die sich wohl hingebungsvoll um sie gekümmert hat. Bei uns hatte sie sich sofort meinen Mann als Partner ausgesucht und coco ist bei ihr nur geduldet. Wenn er ihr zu nahe kommt, wird auch geschimpft und gebissen. Bei meinen Mann ist sie total zahm, aber bei anderen ist sie sehr zurückhaltend oder sie ist angriffsbereit, hat auch schon mal gebissen. Das ist allerdings schon einige Jahre her. Sie ist am liebsten bei meinem Mann oder in ihrer "Spielecke" auf einem Schrank.

Beide sind in einem 180x180x100cm Käfig mit Trennwand. Wir kaufen Holzspielzeug oder es wird für sie auch regelmäßig zum Zerlegen gebastelt. Sie kommen beide täglich raus...bei Coco haben wir den Eindruck, dass er sehr gerne eine Partnerin hätte und sich nach Vergesellschaftung sehnt und bei Jacko denken wir eher, dass sie unbedingt intensiven Menschenkontakt benötigt!

Ausserdem sind wir nicht sicher, ob das nach so einem langen Zeitraum gut für beide wäre, wenn man sie von einander komplett trennt-wir denken eher, dass sie sich mittlerweile brauchen und sollten daher eher nicht getrennt werden!

Aber hier gibt es bestimmt viele Kenner, die mehr Ahnung haben und uns da beraten können...
077/21
Blaustirnamazonen
männlich & weiblich
421xx

Haben Sie Interesse an diesem Inserat? Dann schreiben Sie uns ...

  1. CAPTCHA
-
  1. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch uns einverstanden. Weitere Informationen erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.