Spitzwegerich


Inhaltsstoffe wie Schleimstoffe, Saponine, Glykoside, Gerbstoffe, Kieselsäure, Vitamin C, antibiotische Stoffe, ätherisches Öl, Lab-Enzym machen den Spitzwegerich zu einem echten Hilfsmittel in der Naturheilkunde. Spitzwegerich ist ein wichtiges Hustenmittel und hat außerdem gute Fähigkeiten bei der Wundheilung. Die fast schon als steril zu bezeichnende Wundabdeckung mit zermalenen Blättern ist möglich, da der Spitzwegerich antibakterielle, blutstillende und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

Zusätzlich verhält er sich schleimlösend und harntreibend.

Tierheilpraktiker Thomas Bienbeck