Obst, Gemüse & Saaten

Obst für Papageien

Obstsorten

In der Wertschätzung der Papageienhalter hat frisches Obst zurecht langsam, aber sicher seinen Platz gefunden. Die Zeiten von purer „Körnerernährung“ gehören der Vergangenheit an.

Der Lebensmittelhandel bietet ganzjährig eine große Vielfalt verschiedenster Früchte aus dem In- und Ausland an. Vieles ist dem „normalen“ Kunden völlig unbekannt und gerade die Exoten aus Übersee führen oft zu Verunsicherung. Mit den folgenden Beschreibungen der diversen Obstsorten wollen wir diesem Missstand Abhilfe schaffen.

Denn zur modernen Papageienhaltung gehören nicht nur der Freiflug, „viel Platz“ und sozialer Kontakt mit Artgenossen. Basis allen Lebens ist die gesunde und abwechslungsreiche Ernährung.


Gemüse für Papageien

Gemüse

Basis gesunder Ernährung ist die Ausgewogenheit der Futtermittel. Um dem Vogelorganismus gerecht werden zu können, ist die schlichte Fütterung von Körnerfutter völlig ungeeignet. Die Ergänzung mit frischem Obst ist für die modernen Papageienhalter völlig selbstverständlich. Aber beim Gemüse herrscht noch immer Verunsicherung.

Ernährungsphysiologisch gesehen ist aber eine reine Obstfütterung auch nicht das „gelbe vom Ei“ und hier macht die Ergänzung mit den diversen Gemüsesorten Sinn. Um den Haltern die Unsicherheit zu nehmen, was sie verfüttern dürfen, stellen wir hier einige Tipps zusammen.


Saaten

Saaten für PapageienAls Grundfutter für Papageien dient im Regefalle eine Saatenmischung, diese sollte den Bedürfnissen der jeweiligen Vogelart angepasst sein. Für die verschiedenen Arten gibt es im Handel schon vorgefertigte Futtermischungen. Doch welchen Gehalt an Nährstoffen haben die in den Futtermischungen verwendeten Saaten? Wie hoch ist deren Fettgehalt? Kann man evtl. das Futter mit anderen Saaten sinnvoll ergänzen? Gibt es vielleicht Saaten mit bestimmten (gesundheitsfördernden) Eigenschaften?


Viele Fragen, deren Antworten sich dem „normalen“ Halter bisher nur schwerlich auftaten.
Hier sollen genau diese Fragen beantwortet werden, im Sinne der Tiergesundheit.