Heimtiermesse Hannover 2020 – V2G

Die Supreme Heimtiermesse in Hannover

fand von Freitag, 31. Januar bis Sonntag, 02. Februar 2020 statt.

Wir durften auf der Heimtiermesse die Weltneuheit – V2G vorstellen. Nach einer Idee von Florian Obermüller entwickelte und baute der Volierenbauer Sven Naumann in mühevoller Kleinarbeit diese großartige Voliere. Nach vielen Telefongesprächen, ständigen Anpassungen und finden von neuen Bauteilen, konnte Sven Naumann rechtzeitig zur Messe in Hannover ein Komplettkonzept vorstellen:

– VOLIERE TO GO

– VOLIERE TO GO Carrier

– VOLIERE TO GO Transportbox Traveller

So lässt sich die V2G überall einsetzen. Ob im Urlaub auf dem Campingplatz, Besuch bei Verwandten oder einfach nur irgendwo auf freier Wiese… die V2G ist eine Bereicherung für Sie und Ihre Papageien. Im eigenen Garten kann sie bei schönem Wetter schnell aufgestellt und Abends wieder abgebaut werden. Mit etwas Übung sollte das in 10 bis 15 Minuten möglich sein. Sehen Sie hierzu die Vorstellung als Video:

Die V2G eignet sich auch für weitere Einsätze:

VOLIERE TO GO ist ein mobiles Volierensystem für alle Fälle. Ob als Außenvoliere im Garten für den Sommer, Urlaubsunterbringung oder für den schnellen Einsatz im Tierschutz oder tierärztlichen Bereich. Geeignet für viele verschiedenen Tierarten, vom Wellensittich bis zum Ara, vom Streifenhörnchen bis zur Bengalkatze.

So äußerte sich Tierfreund Norbert Adler (oben im Bild mit er V2G) von der Tier- und Mensch Franziskushilfe e.V.:

Hallo liebe Tierfreunde,

mein Name ist Norbert Adler. Ich leite seit 35 Jahren einen gemeinnützigen Tierschutzverein mit einer Praxis, in der wir Tierhaltern Hilfestellung bei Problemen und Schwierigkeiten im Zusammenleben von Tier und Mensch geben.

Dabei nimmt der Bereich der Unterbringung in Form von Volieren, Gehegen, Zäunen und Ausläufen und deren Qualitätsbeurteilung einen breiten Raum ein. Ich muss gestehen, dass ich mehr als nur überrascht war, die Aufstellung der „VOLIERE TO GO“ bei uns mit verfolgen zu können.

Nicht nur, was den unglaublich schnellen Aufbau dieser mobilen Voliere angeht, sondern auch deren gut durchdachte Konzeption, die Qualität und Stabilität. Dabei sieht sie obendrein von der Optik her auch gut aus und lässt sich auf ein Minimum an Platz zusammenlegen.

Ich sehe hier ungeahnte Möglichkeiten eines vielseitigen Einsatzes in der Heimtierhaltung sowie im Tierschutzbereich! Ob für die Vogel-, Katzen- oder Kleinsäugerhaltung, ja selbst im Terraristik-Bereich (Reptilien) als Freilandunterbringung hat man die Möglichkeit einer schnellen mobilen Aufstellung ohne bauliche Genehmigungen. Auf Grund der großartigen Erweiterungsmöglichkeiten bietet sie eine adäquate Unterbringung von Tieren nach artenschutzrechtlichen Bestimmungen. Ich verweise hier gerade auf Ausstellungen, Messen etc., aber auch auf den Privatbereich!

Eine gute Idee, die ich nur unterstützen kann und von der wir als Verein überzeugt sind!

Der Artikel wurde in der Ausgabe 23-2020 veröffentlicht.