Foraging für Papageien

Foraging Mais
Papageien brauchen viel Beschäftigung. Mit Mais bietet man sowohl Nahrung als auch Schreddermaterial an. Die Kolben in Teile schneiden und auf mehreren Spießen in der Voliere verteilen. Je schwieriger zu erreichen, um so mehr Beschäftigung.

Kommentar von Tierheilpraktiker Thomas Bienbeck:
Ein hoher Anteil an Ballaststoffen sorgt für eine gute Verdauung. Das erfreut den, der dann später die Hinterlassenschaften weg machen darf. Frisch geerntete Kolben besitzen besonders viele Vitamine und Mineralstoffe. Natürlich gibt es auch ein ABER: Sehr hoher Zuckergehalt!

Bei Papageien völlig entspannt sein. Jede einseitige Ernährung ist nicht gut, aber Mais kann auch gerne mal in größeren Mengen gereicht werden. Lässt sich auch hervorragend einfrieren und wird von fast allen Arten gerne genommen.

Schreiben Sie uns ...